OC12 Kongress

Open Commons Kongress: Leben und Zusammenarbeiten mit digitalen Gemeingütern

ACHTUNG: Keynote verschoben auf 18:30.
Beginn des OC12 Kongresses um 10:00 Uhr!

Die Keynote wird von Tassilo Pellegrini (FH St. Pölten) zum Thema “Adieu Netzneutralität – Bedrohungspotenziale für Open Commons” gehalten.

Das internationale Symposium zu Wikis und offener Zusammenarbeit – kurz: WikiSym findet dieses Jahr von 27-29. August in Linz statt. Im Sinne dieser Zusammenarbeit hat die Open Commons Region Linz in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz eine Subkonferenz im Rahmen der WikiSym organisiert. Am 28.8. 2012 von 10:00 − 20:00 in den Räumen des Neuen Rathauses haben Sie die Möglichkeit mit ExpertInnen, PolitikerInnen und KünstlerInnen zum Thema “Open Commons Initiative Linz: Leben und Zusammenarbeiten mit digitalen Gemeingütern” zu arbeiten und zu diskutieren. Nach einer einleitenden Keynote sind drei Tracks zu den Themenkreisen Bildung & Wissenschaft, Wirtschaft & Verwaltung und Kunst & Kultur mit jeweils vier Vorträgen vorgesehen. Die Vorträge der Subkonferenz werden auf Deutsch abgehalten, die Teilnahme ist kostenlos.

Wir ersuchen Sie unbedingt um eine verbindliche Anmeldung unter open.commons@linz.at!

Zeitplan:

Uhrzeit Plenum Bildung & Wissenschaft Wirtschaft & Verwaltung Kunst & Kultur
10:00 - 10:30 Begrüßung
10:45 - 12:00 Open Educational Resources in Österreich Offene Wertschöpfungs-ketten in Wirtschaft, Verwaltung und Politik Context Hacking
12:00 - 13:30 Mittagspause mit Buffet
13:30 - 14:45 Kooperativer Mathematik-unterricht mit Web2.0-Technologie Linked Open Data Business Open Design und Crowdsourcing
15:00 - 16:15 Rechtliche Situation von digitalen Gemeingütern in Bildung & Wissenschaft Deutsche Wolke –  Open Source Cloud – Made in Germany Crowdfunding im Kultur- und Sozialbereich
16:30 - 17:45 Workshop: Social Media & Web  2.0 Tools für den Unterricht Open Source – Ausweg aus dem Vergaberecht? Das Kollektiv als Schöpfer
18:00 - 18:30 Pause mit Brötchen und Getränken
18:30 - 20:00 Keynote + Podiums-
diskussion

Folgende ExpertInnen stellen ihnen im Track Bildung und Wissenschaft diese Themen vor:

Vortragende/r Thema
Martin Ebner,
TU Graz
Open Educational Resources in Österreich
Evelyn Süss-Stepancik,
Uni Wien
Kooperativer Mathematikunterricht mit Web2.0-Technologie
Matthäus Metzler,
JKU, Linz
Rechtliche Situation von digitalen Gemeingütern in Bildung & Wissenschaft
Kurt Söser,
MathemaTech Team,
Workshop: Social Media & Web  2.0 Tools für den Unterricht

 

Folgende ExpertInnen stellen ihnen im Track Wirtschaft und Verwaltung diese Themen vor:

Vortragende/r Thema
Peter Parycek,
Leiter des Zentrums für E-Governance der Donau-Universität Krems
Offene Wertschöpfungsketten in Wirtschaft, Verwaltung und Politik
Martin Kaltenböck,
Geschäftsführer der Semantic Web Company, Wien
Linked Open Data Business
Thomas Uhl,
Vorstand Open Source Business Alliance e.V., Stuttgart
Deutsche Wolke –  Open Source Cloud – Made in Germany
Martina Harrer,
Partnerin der Kanzlei Harrer Schneider
Open Source – Ausweg aus dem Vergaberecht?

Folgende ExpertInnen stellen ihnen im Track Kunst und Kultur diese Themen vor:

Vortragende/r Thema
Johannes Grenzfurthner,
monochrom
Context Hacking
Hannes Walter,
fluid-forms.com
Open Design und Crowdsourcing
Wolfgang Gumpelmaier,
Geschäftsführer von gumpelMEDIA, Linz
Crowdfunding im Kultur- und Sozialbereich
Ass. Prof. Clemens Appl,
WU Wien
Das Kollektiv als Schöpfer

2 Antworten auf OC12 Kongress

  1. Christoph Srubar sagt:

    Guten Tag,
    ich wollte mich erkundigen, ob bereits feststeht, welcher Vortrag zu welcher Uhrzeit stattfinden wird, bzw. für welche Uhrzeit die Vorträge von Matthäus Metzler, bzw. Wolfgang Gumpelmaier vorgesehen sind. (Die Darstellung oben könnte man so interpretieren, dass beide jeweils um 15.00 Uhr stattfinden, aber es ist nicht ganz klar.)
    Vielen Dank & freundliche Grüße,
    Christoph Srubar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.